6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Eine alte Werkshalle für Flüchtlinge

Bordesholm Eine alte Werkshalle für Flüchtlinge

Das Amt Bordesholm hat den Sitz der ehemaligen Tiefbaufirma Peter Bode im Lüttparten für die Unterbringung von Flüchtlingen gekauft. Der Amtsausschuss hatte in der Sondersitzung am Montag, wie berichtet, dem Kaufvertrag für 450000 Euro zugestimmt.

Voriger Artikel
Tote setzte Angeklagtem angeblich Ultimatum
Nächster Artikel
Nein zu Deponie-Plänen

Das Amt hat den Firmensitz einer Tiefbaufirma im Lüttparten gekauft und will dort Flüchtlinge unterbringen.

Quelle: Frank Scheer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3