20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Polizisten stoppten Rekord-Raser

Fahrverbot Polizisten stoppten Rekord-Raser

Beamte des Polizeibezirksreviers haben am Montagmorgen einen erheblich zu schnell fahrenden Pkw auf der A215 kontrolliert. Bei erlaubten 120 km/h wurde der BMW mit 196 km/h in Höhe Rumohr (Fahrtrichtung Kiel) kurz vor einer Baustelle gemessen.

Voriger Artikel
Verletzter nach Messerattacke
Nächster Artikel
Hoffnung auf weniger Stress

Polizisten haben einen Raser gestoppt, den jetzt ein Fahrverbot erwartet.

Quelle: Ulf Dahl (Symbolfoto)

Rumohr. Die Beamten staunten nicht schlecht über die Begründung des 52-jährigen Fahrzeugführers. Die tatsächlich vorwerfbaren 186 km/h habe er mit einer Probefahrt begründet, bei der er den Motor habe "freibrennen" wollen, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Spritztour wird mit einem zweimonatigen Fahrverbot sowie einer Geldbuße von 440 Euro zu Buche schlagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3