18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Kleine Sensationen mit Charme

Eckernförde Kleine Sensationen mit Charme

Es müssen nicht immer die großen Sensationen eines Roncalli oder Sarrasani sein. Dass es auch eine Nummer kleiner geht, dafür zum Anfassen und mit Charme, zeigt der Familienzirkus Salino, der noch bis Sonntag auf der Carlshöhe gastiert.

Voriger Artikel
Frachtersafari auf der Kieler Förde
Nächster Artikel
Mehr Unfälle, mehr Verkehrstote

Zirkus zum Anfassen: Die Kinder dürfen das Kamel streicheln, das von Dompteur Dustin Urban geführt wird. In der Pause ist auch noch eine kleine Reitrunde zwischen den Trampeltier-Höckern möglich.

Quelle: Christoph Rohde

Eckernförde. Im 599-Personen-Zelt liegt der Duft von Popcorn in der Luft. Laute Zirkus-Musik vom Band stimmt die Premieren-Besucher in Eckernförde auf das Programm ein. Sie dürfen sich schon einmal rhythmisch warm klatschen, bevor Dustin Urban seine vier edlen Araberpferde in die Manege führt. Mit blauem Federschmuck stieben sie durch das Rund, drehen sich in Zweier-Gruppen, sammeln sich zur Polonaise. Ein erster Höhepunkt ist der Schimmel, der eine Pirouette auf den Hinterläufen dreht.

In vierter Generation führt die Artistenfamilie Urban den Zirkus Salino, der im friesischen Aurich beheimatet ist. Er reist quer durch Deutschland, Dänemark und die Tschechei. 13 Mitarbeiter und 30 Tiere gehören dem kleinen Unternehmen an, in dem jeder mehrere Rollen übernimmt. Prinzipalin Carola Urban beispielsweise führt durch das Programm, sitzt aber auch an der Kasse.

Sohn Antony Urban schickt sich an, vier gestapelte Metallstühle auf dem Kinn zu balancieren. 20 Kilogramm ruhen auf seinem Gesicht, die er geschickt im Gleichgewicht hält. Als Assistent darf ein Junge aus dem Publikum in einem umgedrehten Stuhl Platz nehmen und wird ebenfalls von Urban auf seiner Kinnspitze balanciert. Henrik (4) verbeugt sich anschließend artig. „Dein Applaus!“, ruft der Artist.

Und so geht’s weiter im Programm. Der jüngste Zirkuskünstler, der elfjährige Franjo, zeigt sein Können als Jongleur auf dem Rollenbrett. Friesenhengste und Mini-Ponys haben ihren Auftritt. Seiltanz, Wildwest-Show und ein Feuerfakir ziehen die Kinder in ihren Bann. In der Pause ist Tierschau, dürfen die Kleinen eine Runde auf dem Kamel drehen. Und Clown Beppo bringt es fertig, vier Väter aus dem Publikum zum Luft-Sitz zu animieren – zur Gaudi der Kinder.

Zirkus Salino, Carlshöhe Eckernförde, Freitag 16.30 Uhr, Sa 14 und 16.30 Uhr, So 14 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christoph Rohde
Eckernförder Nachrichten

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige