10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Das Ende der Aufsicht rückt näher

Am 24. April wählt Felde Das Ende der Aufsicht rückt näher

Vertrauen, Gelassenheit und Transparenz empfiehlt Jürgen Harders den künftigen Gemeindevertretern in Felde. Seit November führt er als Beauftragter der Kommunalaufsicht die Amtsgeschäfte in der Gemeinde. Einen Bürgermeister gibt es nicht, die Gemeindevertretung ist aufgelöst – am 24. April wählt Felde neu.

Voriger Artikel
Heringsmarkt am Kanal wird eingestellt
Nächster Artikel
Gasalarm in Rendsburg endet glimpflich

Rechnungen und Verträge unterschreiben: Seit November leitet Jürgen Harders die Amtsgeschäfte in Felde.

Quelle: Torsten Müller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Torsten Müller
Redaktion Holsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3