15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr feierte 112. Geburtstag

Schacht-Audorf Feuerwehr feierte 112. Geburtstag

Ihren 112. Geburtstag hat die Freiwillige Feuerwehr Schacht-Audorf am Sonnabend mit einem Tag der offenen Tür gefeiert.

Voriger Artikel
Der neue Standort kommt an
Nächster Artikel
Polizei sucht 82-Jährigen

Wie ist das größte Löschfahrzeug ausgestattet? Jörg Schlüter erklärt den Besuchern Tauchpumpe, Scherenspreizer und andere Technische Geräte.

Quelle: Wolfgang Mahnkopf

Schacht-Audorf. Das Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt nachmittags und abends im Tanzzelt nutzten etwa 850 Menschen, beim Spiel ohne Grenzen am Vormittag kämpften sechs Feuerwehr-Teams und 14 örtliche Vereine um den Sieg.

Der große Renner für die Kinder waren die Fahrten mit einem Löschfahrzeug für zehn Minuten durch den Ort und ein Schminktisch. 36 Mal ging das Gefährt mit insgesamt rund 250 Kindern auf Tour. Häufig besetzt waren die drei Stühle am Schminktisch von Natascha Christochowitz, Sonja Basse und Melanie Voigt. Die Feuerwehrfrauen malten hauptsächlich Tiergesichter.

Bei der Fahrzeugschau fand das Löschfahrzeug mit einem 2200-Liter-Tank das größte Interesse. Feuerwehrmann Jörg Schlüter und Team erläuterten den Besuchern die Handhabung von Tauchpumpen und Scherenspreizern. Marc Schmidt erläuterte die Technik der Atemschutzgeräte.

Zum Gaudi wurde das grenzenlose Spiel am Vormittag. „Allgemeinwissen, Sport- und Geschicklichkeit waren gefragt“, sagte Festausschussmitglied Stephan Knorr. Gewonnen hat die Feuerwehr Haßmoor. „Wir wollten mit der Geburtstagsfeier ein Zeichen für die Feuerwehr im Ort setzten, das ist gelungen“, sagte Festausschussvorsitzender Jörg Martens.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3