19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Museumsfest mit Lichtblick

Rendsburg Museumsfest mit Lichtblick

Der Förderverein für die Museen im Kulturzentrum in Rendsburg lädt Sonnabend, 10. Juni, ab 14.30 Uhr zum Museumsfest mit Druckvorführungen, Erklärung der Blechspielzeugsammlung und Oldtimer-Rallye ein. Das soll auch Werbung für die politisch umstrittene Modernisierung des Hauses sein.

Voriger Artikel
Freudentaumel bei der Altstädter Gilde
Nächster Artikel
Schacht-Audorf will das Eisenschwein

Eine umfangreiche Sammlung von Blechspielzeug gehört zu den Sehenswürdigkeiten im Historischen Museum in Rendsburg.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Rendsburg. Vor wenigen Tagen hat sich eine Arbeitsgruppe mit Vertretern des Rathauses, der Museen im Kulturzentrum und der Ratsversammlung im Hohen Arsenal am Paradeplatz getroffen. Thema: Eine Modernisierung der Ausstellung, die Museumsleiter Dr. Martin Westphal für dringend nötig hält. Die Politiker in der Ratsversammlung hatten eine  Entscheidung immer wieder vor sich hergeschoben. Die Sache ist wegen der möglichen Kosten von 345000 Euro politisch umstritten.

Förderverein sieht Fortschritt

Nach dem Treffen der Arbeitsgruppe schöpft Burkhard Tesche, Vorsitzender beim Förderverein, neue Hoffnung: "Die Teilnehmer haben eindeutig erklärt, dass eine Weiterentwicklung der Museen nötig ist. Das sehe ich als Fortschritt." Bisher sei es in der Diskussion über die Museen vordringlich um die für die Stadt entstehenden Kosten gegangen und nicht um die kulturelle Bedeutung sowie die Rolle für den Standort und den Fremdenverkehr, erklärte Dirk Albers vom Förderverein am Mittwoch.

Eintritt frei beim Museumsfest

Mit dem Museumsfest will der Förderverein für die Modernisierung werben. Der Eintritt ist frei. Zum ersten Museumsfest im vergangenen Jahr kamen den Angaben des Vereins zufolge rund 500 Besucher.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3