18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Frau starb bei Unfall mit Autokraft-Bus

Felde Frau starb bei Unfall mit Autokraft-Bus

Eine Frau ist am Montagabend in Felde bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei fuhr sie gegen 17.30 Uhr auf der Klein Nordseer Straße, als sie plötzlich aus ungeklärter Ursache mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn gelangte. Ein aus Richtung Felde kommender Linienbus der Autokraft versuchte offenbar noch, nach rechts auf die Bankette auszuweichen, doch der Pkw prallte gegen die linke Frontseite.

Voriger Artikel
Kinonachmittag mit Graffiti
Nächster Artikel
Radweg in der Bahnhofstraße wird verlegt

In diesen Linienbus der Autokraft fuhr die Frau mit ihrem Pkw und starb noch an der Unfallstelle. Fahrer und Fahrgast erlitten einen Schock.

Quelle: Torsten Müller

Felde. Ein zur Hilfe herbeigeeilter Mediziner aus dem nahen Ärztezentrum konnte nur noch den Tod der Frau aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde feststellen. Die freiwillige Feuerwehr musste den eingeklemmten Leichnam aus dem Fahrzeug schneiden. In dem Bus befand sich neben dem Fahrer lediglich ein Fahrgast; beide erlitten einen Schock. Auch nach Zeugenbefragungen konnte die Polizei keinen Grund erkennen, warum die Frau in die linke Fahrbahn geriet. Sie soll normales Tempo gefahren sein. Die Straße nach Felde musste für mehr als drei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde über den Ortsteil Ranzel umgeleitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Torsten Müller
Redaktion Holsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3