21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Mit schwarzen Zahlen in die neue Saison

Freibad Bokel Mit schwarzen Zahlen in die neue Saison

Mit einem Sprung ins Becken wurde am Sonnabend die Freibadsaison in Bokel eröffnet. „Wir sind das einzige Freibad weit und breit, das schwarze Zahlen schreibt“, sagte Rolf Godt, Vorsitzender des Fördervereins A.L.L.E. nicht ohne Stolz.

Voriger Artikel
Einigkeit auf der Vernissage
Nächster Artikel
Freilichtmusuem in anderem Licht betrachtet

Auf ins kühle Nass: Die Freibadsaison in Bokel ist eröffnet.

Quelle: Sven Janssen

Bokel. 2003 stand das Schwimmbad vor der Schließung, die Gemeinde konnte die nötigen Mittel für die Finanzierung nicht aufbringen und der laufende Betrieb sorgte jährlich für 20000 Euro miese im Haushalt.

Der Förderverein kämpfte für das Bad, sanierte es und verdiente mit frischen Ideen wieder Geld. „Wir sind froh, dass es den Förderverein gibt und das Bad erhalten“, sagte Bürgermeister Ralf Horstmann. Selbst in einem so schlechten Sommer wie 2015 hätte es noch 8500 Besucher gegeben, so Godt. Wegen des kalten Wetters hatte man das Freibad Mitte August schon geschlossen. Für die Sicherheit im Bad sorgt die DLRG Nortorf.

Am Sonnabend wurden schon die ersten Jahreskarten verkauft. Kinder und Jugendliche zahlen 21 Euro, Erwachsene 33 Euro und Familien 70 Euro für unbegrenzten Badespaß. Ein besonderes Bonbon gibt es für Kinder und Jugendliche aus Brammer und Ellerdorf. Für sie zahlen ihre Gemeinden die Jahreskarten. Bis Ende Juni können sich Kinder aus Brammer die Karte abholen, die Ellerdorfer haben bis zum Beginn der Sommerferien am 27. Juli Zeit.

Und die Kinder aus Bokel? „Für die gibt es ein solches Angebot leider nicht, das würden wir uns natürlich wünschen“, sagte Godt. „Wir unterstützen schon das Bad insgesamt, kostenlosen Eintritt können wir da nicht ermöglichen“, sagte der Bürgermeister. Bei größeren Sanierungen stehe die Gemeinde an der Seite des Fördervereins, versicherte er. Das könnte bald nötig sein, für rund 30000 Euro soll das Kinderbecken saniert werden, da es an einer Seite bereits absackt. sen

Das Freibad Bokel ist bei gutem Wetter täglich von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Zusätzlich gibt es mit dem Frühbaden für Erwachsene unbeaufsichtigte Schwimmzeiten von 6 bis 12 Uhr und von 20 bis 21 Uhr. Mehr Infos im Internet: http://www.bokeler-freibad.de/

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr zum Artikel
Eiderbad Hammer
Foto: Alisas erste Berührung der Saison mit dem Wasser des Planschbeckens im Eiderbad

Alisas erste Berührung der Saison mit dem Wasser des Planschbeckens im Eiderbad ist "Eiderbadente" Regina Fojut (68) zu verdanken, die die Einjährige am Sonnabend geduldig mit dem kühlen Nass vertraut machte. Punkt 12 Uhr mittags eröffnete das kleine Freibad im Stadtteil Hammer.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3