11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Chlor und Wasser nagen sich durch

Freibad Flintbek Chlor und Wasser nagen sich durch

Rotte Steine im Freibad Flintbek: Chlor und Wasser nagen sich ins Material. Aber Hilfe ist in Sicht. Im benachbarten Betonwerk werden neue Steine passgenau und per Handarbeit hergestellt. Für die Beckenumrandung werden neue Schwallelemente, über 30 Platten und Stützbalken aus Flüssigbeton angefertigt.

Voriger Artikel
Die Fahrbücherei kehrt zurück
Nächster Artikel
Kindheitserinnerungen mit Fish

Jede Betonplatte für die Freibadumrandung wird per Hand gegossen, Wolfgang Hoppe (links) und Victor Reimche arbeiten im Team.

Quelle: beate König
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3