11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Molfsee: Junger Uhu wurde gerettet

Mit Video Molfsee: Junger Uhu wurde gerettet

Kleiner Schreckmoment zum Auftakt des Gärtnermarktes im Freilichtmuseum Molfsee: Ein junger Uhu war am Sonnabend aus dem Nest gefallen. An der Rettungsaktion beteiligte sich auch eine KN-Redakteurin.

Voriger Artikel
Der Unterschied zwischen Wende und Halse
Nächster Artikel
Allianz für Felde gewinnt Kommunalwahl

Wieder sicher im Nest am Freichlichtmuseum Molfsee: zwei Uhu-Babys.

Quelle: Sorka Eixmann
  • Kommentare
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sorka Susann Eixmann
Holsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr zum Artikel
Freilichtmuseum Molfsee
Foto: Michael Hildebrandt, im Freilichtmuseum für die Bauunterhaltung und Objektbewirtschaftung zuständig, war als Uhu-Retter unterwegs.

Michael Hildebrandt vom Freilichtmuseum Molfsee ist manchmal als Lebensretter im Einsatz: Ein Uhu-Jungtiere war offenbar etwas übermütig auf dem First der alten Scheune herumgeklettert, hatte dabei das Gleichgewicht verloren und war das Reetdach heruntergekullert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3