19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Zusammenstoß: Schwerer Unfall auf der L328

Nortorf Zusammenstoß: Schwerer Unfall auf der L328

Beim Frontalzusammenstoß von zwei Pkw auf der L328 auf Höhe Nortorfs wurden am Dienstag kurz nach 17 Uhr eine Fahrerin und ein Fahrer verletzt. Beide wurden in Rettungswagen vor Ort behandelt, einer dann von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. 

Voriger Artikel
25 Jahre Ferienhof Lucht
Nächster Artikel
Gymnasium vor dem Aus

Feuerwehr im Einsatz: Das Dach des Pkw musste demontiert werden.

Quelle: Sven Detlefsen

Nortorf. Die Landesstraße blieb für die Rettungsaktion gesperrt. Ein 39 Jahre alter Fahrer aus Rendsburg soll auf der L328 in Richtung Rendsburg fahrend eine Kolonne überholt haben und dabei in den Pkw der entgegenkommenden 46 Jahre alten Frau aus der Region gefahren sein. Er wurde dabei schwer verletzt.

Die Nortorfer Feuerwehr, deren Gerätehaus nur 100 Meter vom Unfallort entfernt in Sichtweite liegt, musste die Verletzten aus den stark deformierten Autos befreien. Beim Pkw der Frau wurde das komplette Dach abgenommen, um die Verletzte patientengerecht befreien zu können. Auch sie wurde verletzt. Der Fahrer musste vom Unfallort mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden.

Auf der gesperrten Landesstraße landeten die Hubschrauber "Christoph 42" und der eigens angeforderte "Christoph Euro 5" aus Niebüll. Beide Wagen sind Totalschäden. Die Rettungsaktion dauerte zwei Stunden bis 19.15 Uhr, dann wurde die Straße wieder freigegeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sven Detlefsen
Ressortleiter Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3