25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Frühjahrsmarkt wird eröffnet

Rendsburg Frühjahrsmarkt wird eröffnet

Bürgermeister Pierre Gilgenast eröffnet an diesem Freitag um 14.30 Uhr den Frühjahrsmarkt in Rendsburg. Begleitet wird er von den Symbolfiguren der Stadt, der Stutentrine und dem Markgraf. In diesem Jahr können Besucher einen Blick über die Stadt genießen. Ein Riesenrad überragt den Jahrmarkt mit einer Gesamthöhe von 38 Metern.

Voriger Artikel
Neue Stühle, neues Licht
Nächster Artikel
300 neue Schattenspender gepflanzt

Ronny Steinmann (Mitte) baut mit seinen Mitarbeitern ein Schild an seinem Fahrgeschäft an.

Quelle: Malte Kühl

Rendsburg. Am Donnerstagnachmittag liefen die letzten Vorbereitungen für die Eröffnung. Am „Musikexpress“, dem Fahrgeschäft von Ronny Steinmann, bringen Mitarbeiter die letzten Verkleidungen an, montieren die Fußleisten an den Gondeln. Steinmann ist Schausteller in der dritten Generation, die Berg- und Talbahn habe er von seinen Schwiegereltern bekommen, erzählt er. Er hofft auf gutes Wetter am Wochenende und viele Besucher. Das erkenne man meist schon vorher, sagt der Schausteller: Wenn viele Kinder schon beim Aufbau zugucken, wird der Jahrmarkt auch gut angenommen.

 Seinen Mitarbeiter sind größtenteils Rumänen. Die Zeiten des „junger Mann zum Mitreisen gesucht“ seien lange vorbei, sagt Steinmann. Die meisten zögen wohl Hartz IV vor. Kaum jemand lasse sich noch auf das Abenteuer des Schaustellerlebens ein.

 Rund 80 Schausteller gibt es laut Verband in diesem Jahr auf dem Frühjahrsmarkt. Mit dabei sind 16 Fahrgeschäfte darunter das Riesenrad, ein Autoscooter sowie mehrere Karussells. Freitag, Sonnabend und Sonntag ist der Jahrmarkt von 14 Uhr bis 23 Uhr geöffnet. Montag von 14 Uhr bis 22 Uhr. Zusätzlich gilt montags zwei Fahrten zum Sonderpreis.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige