10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bordesholm: Mehr Platz als Flüchtlinge

Wohnungen stehen leer Bordesholm: Mehr Platz als Flüchtlinge

Die 2015 angesichts der Flüchtlingswelle beschlossene Aufstockung des Rathauses in Bordesholm ist wieder vom Tisch. „Wir werden das nicht brauchen“, sagte Amtsdirektor Heinrich Lembrecht. Die aktuelle Flüchtlingssituation ist am 30. Mai ab 19 Uhr im Rathaus Thema beim „2. Bordesholmer Flüchtlingsgipfel“.

Voriger Artikel
Votum für altersgemischte Gruppe
Nächster Artikel
Fördeschiffe helfen in Rendsburg

Die neue Garagenhalle braucht das Amt nicht mehr als Notunterkunft für Flüchtlinge. Die 200 Quadratmeter sollen anderweitig genutzt werden: Angedacht ist eine Vermietung an die Bordesholmer Tafel. Daniel Ladehoff (von links), Amtsdirektor Heinrich Lembrecht und Amtsvorsteher Torsten Teegen beraten vor Ort die weiteren Schritte, die der Politik vorgeschlagen werden sollen.

Quelle: Frank Scheer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Scheer
Holsteiner Zeitung

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3