7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Welchen Weg nehmen die Kieslaster ab 2016?

Achterwehr Welchen Weg nehmen die Kieslaster ab 2016?

Der Druck auf die Gemeinde Achterwehr, ab 2016 den Schwerlastverkehr über den Fegefeuerweg zur Kiesgrube Schönwohld zu unterbinden, wird stärker. Etwa 20 Bewohner des Ortsteils haben Bürgermeisterin Anne Katrin Kittmann (SPD) aufgefordert, im November eine Einwohnerversammlung zum Thema Kiesgrube abzuhalten.

Voriger Artikel
40 neue Parkplätze an der Sporthalle
Nächster Artikel
Pläne für neuen Rollstuhl vernichtet

Bis Silvester muss die neue Zufahrt (Foto rechts) zur Kiesgrube Schönwohld fertiggestellt sein.

Quelle: Torsten Müller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Torsten Müller
Redaktion Holsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3