8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Schinkel lässt Blumen sprechen

Protest gegen Straßenschäden Schinkel lässt Blumen sprechen

Mit zehn Vergissmeinnicht-Stauden begaben sich die Schinkeler Bürgermeisterin Sabine Axmann-Bruckmüller (CDU) und weitere Kommunalpolitiker am Sonnabend an die Kreuzung Roggenrader Weg/L 46. Indem sie die Vergissmeinnichte zu Füßen des Schildes „Straßenschäden” pflanzten, fordern sie die Landesregierung unverblümt zur Sanierung der L 46 auf.

Voriger Artikel
Naturerlebnis besser schützen
Nächster Artikel
Puppen als Jubiläumsgäste

Ob die Flower-Power diesmal reicht? Sabine Axmann-Bruckmüller, Daniel Günther und Dirk Hundertmark (von links) beim Pflanzen von Vergissmeinnicht-Stauden an der stark ramponierten L 46.

Quelle: Birgit Johann
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige