18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Leserekord gehalten

Kronshagener Bücherei Leserekord gehalten

Es war so schön: Jeweils zu Beginn eines Jahres konnte Thomas Lau, Leiter der Gemeindebücherei Kronshagen, einen neuen Ausleihrekord melden. Doch beim Rückblick auf 2015 ist Ernüchterung eingetreten: Es gelang nicht, den bisherigen Rekord von 180000 Medien zu übertrumpfen – der Spitzenwert wurde aber gehalten.

Voriger Artikel
Hundebesitzer: Warnung vor Staupe
Nächster Artikel
Sanktionen treffen Kreishafen

Der durchschnittliche Bücherei-Besucher lieh im vergangenen Jahr 75 Medien in der Kronshagener Gemeindebücherei aus. Leiter Thomas Lau und Mitarbeiterin Katrin Kellersmann zeigen den Umfang.

Quelle: Torsten Müller

Kronshagen. Gesunken ist allerdings die Zahl der bisherigen gut 2500 aktiven Leser. Sie verringerte sich um vier Prozent auf etwa 2400. Ein möglicher Grund: Im vergangenen Jahr mussten die Nutzer eine höhere Jahresgebühr zahlen – 15 statt bisher 10 Euro. Doch Lau sieht noch einen anderen Grund: „Die Kronshagener lesen nicht weniger, aber es gibt mehr Angebote im Internet.“ Die Onleihe über die Bücherei legte 2015 erheblich zu: um 1800 auf nunmehr 5800 Downloads. Die Nachfrage von DVDs ist aber ebenso von der Konkurrenz im Internet und den vermehrten Streaming-Angeboten betroffen. Sie sank.

 Trotz der in einigen Bereichen rückläufigen Zahlen, ist die Gesamtausleihe konstant geblieben. Das bedeutet, dass die verbliebenen Leser mehr ausleihen: durchschnittlich 75 Medien pro Jahr. Das Erfreuliche: Kinder lesen weiterhin und sogar mehr. Dazu trug auch der Star-Wars-Boom bei – Fantasy-Romane sind weiterhin begehrt.

 2015 ging auch eine Tradition zu Ende: Gräfin Sybil Schönfeldt (88) zelebrierte nicht mehr die Novitäten der Frankfurt Buchmesse. In diesem Jahr wird es einen Neuanfang geben: am 23. November im Bürgerhaus mit der Literaturkritikerin Annemarie Stoltenberg (NDR). Thomas Lau hat auch Ideen für eine weitere Öffnung: Warum nicht am Sonntag? „Schon der Sonnabend hat sich zu einem Spitzentag mit 600 Ausleihen entwickelt.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Torsten Müller
Redaktion Holsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3