3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Gestohlener VW T4 an der A7 sichergestellt

Aalbek Gestohlener VW T4 an der A7 sichergestellt

Die Autobahnpolizei Neumünster hat am Dienstag einen gestohlenen VW T4 Multivan auf dem Rastplatz Aalbek sichergestellt. Bei einer Kontrolle hatten die Beamten Unstimmigkeiten festgestellt. Die Fahrzeugidentifizierungsnummer (FIN) laut Fahrzeugpapier stimmte nicht mit der Nummer auf dem Airbagsteuergerät überein.

Voriger Artikel
Partnerschaft feiert Jubiläum
Nächster Artikel
„Kein Bock gibt es bei uns nicht“

Die Autobahnpolizei Neumünster hat einen gestohlenen Multivan sichergestellt.

Quelle: Dietmar Gabbert/dpa

Aalbek. Bei der Kontrolle konnten die Insassen, ein Pärchen aus den Niederlanden, den Fahrzeugschein vorlegen. Danach war der T4 im Jahre 2000 erstmals für den Verkehr zugelassen worden. Eine Sachfahndungsanfrage verlief negativ. Das Interesse der Beamten wurde jedoch geweckt, als sie feststellten, dass die eingebauten Fensterscheiben aus dem Produktionsjahr 2002 stammten.

Weiteres Nachforschen ergab, dass die Fahrzeugidentifizierungsnummer (FIN) laut Fahrzeugpapier nicht übereinstimmte mit der Nummer auf dem Airbagsteuergerät. Schließlich konnten die Beamten feststellen, dass der T4 im Februar 2005 in Dortmund gestohlen worden war.

Unklar ist, ob das Pärchen mit dem Diebstahl in Zusammenhang zu bringen ist oder den gestohlenen T4 ankaufte. Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3