13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Grooven mit Charly Beutin

Rendsburg Grooven mit Charly Beutin

Der Bullentempel vibrierte im Boogie und Blues. Der erste Auftritt von Rainer „Charly“ Beutin mit der Schreckschuss-Band nach knapp zwei Jahren Bühnenabstinenz wurde am Freitagabend zum Feiertag unter Freunden.

Voriger Artikel
Jetzt geht’s an das Ersparte
Nächster Artikel
Mehrere Müllcontainer brannten

Charly Beutin präsentierte seine Songs mit allen Sinnen.

Quelle: Beate König

Rendsburg. Erst nach drei Zugaben ließen die enthusiastisch applaudierenden Fans die mit positiver Energie aufgeladene Band von der Bühne.

Wenn Rainer „Charly“ Beutin beim Gitarren-Solo den Groove aus dem Knie bis zur Hüfte und in die Schultern schiebt, dann zieht das Publikum mit. Kernig-rhythmische Energiewogen alter und neuer Songs, die über zwei Stunden in den Saal rollten, versetzten rund 300 Gäste in einen Dauergroove. Köpfe nickten im Takt, Füße wippten, die Holzböden der Treppen und Emporen vibrieren im Takt der Tänzer.

Auf 48 Jahre Bühnenerfahrung und fünf deutsche Schallplattenpreisen ruht sich der Musiker mit dem Zopf unterm Filzhut nicht aus. Er will mit jedem seiner Songs bis heute überzeugen. Trägt Charly mit einer extrem wandlungsfähigen Stimme mal als jugendlicher Abenteurer, mal als raukehliger Seemann poetische Zeilen wie „kalter Atem legt sich übers Land“ und „Gedanken wirbeln durch die Nacht“ vor, bekommt der Alltag eine poetische Note. Wenn er trocken-humorig über Spargel, Kaninchen in Weinsauce, oder auf  Platt über Halber Brand is wegschmeten geld sinniert, singt das Publikum mit. Bei selbstironischen Songs wie Ilio-Sakrale Gelenkblockade oder Sommersalat zeigt sich : Band und Fans leben im Konzert eine Verbindung, die ohne Worte funktioniert: Charly wendet lauschend ein Ohr in Richtung Publikum, das sofort versteht : Beim Refrain mitsingen!

Noch bei der ersten Zugabe, der Rock-Nummer mit Headbanger-Qualitäten In Charlys Bude die ganze Nacht, erzählt jede Faser, jeder Ton, jeder Groove: Ja, er will und er kann.

Wenn alles gut geht, kommt 2017 im Herbst seine neue CD auf den Markt, erzählt Julia Weber in der Pause. Die Hamburgerin vermarktet Charly Beutin und die Schreckschuss-Band aus tiefster Überzeugung: „Er ist die Röhre schlechthin. Das Pendant zu Inga Rumpf.“

Charly Beutin bei seinem Live-Auftritt in Rendsburg

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3