20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Heimatbund bleibt bestehen

Kronshagen Heimatbund bleibt bestehen

Den Ortsverein Kronshagen im Heimatbund Schleswig-Holstein (SHHB) wird es auch weiterhin geben. Nur drei Mitglieder bestätigten am Freitag den vor vier Wochen gefassten Auflösungsbeschluss, 37 votierten für den Fortbestand und kürten anschließend einstimmig den Kieler Jan Leutert zum neuen Vorsitzenden.

Voriger Artikel
Pfadfinderinnen kenterten auf dem Westensee
Nächster Artikel
Stufen sollen niedriger werden

Der neue Vorstand des Heimatbundes (von links): Vorsitzender Jan Leutert, seine Stellvertreterin Eicke Paysen, Kassenwartin Ute Selbach und die Beisitzer Birgit Melson, Uwe Hartwig und Waltraut Hermannsen.

Quelle: Sven Janssen

Kronshagen. „Das war Rettung in letzter Minute“, sagte nicht nur Ute Löding-Schwerdtfeger, Geschäftsführerin des Landesverbandes. Einen Ortsverein mit rund 140 Mitgliedern zu verlieren, wäre schade gewesen. Für alle Fälle hatte sie schon einen Notfallplan in der Tasche. Löding-Schwerdtfeger hätte den Vorsitz in Kronshagen übernommen und geholfen, den Verein zu erhalten. „Ich bin froh, dass ich das jetzt nicht mehr muss“, sagte sie.

 Die Auflösung drohte, nachdem Vorsitzende Ursa Dörfer bekannt gegeben hatte, dass sie nicht noch eine Amtszeit kandidieren wolle und sich kein Nachfolger gefunden hatte. Nach dem ersten Auflösungsbeschluss vor einem Monat, der am Freitag nochmals hätte bestätigt werden müssen, hatte sich überraschend der 33-jährige Kieler Jan Leutert gemeldet, um für den Vorsitz zu kandidieren. „Ich will zeigen, dass der Heimatbund nicht tot ist“, sagte der gelernte Arzthelfer, der lange IT-Leiter in einem Krankenhaus war und für die Piraten im Kieler Landtag als Vorstandsreferent arbeitet.

 Ob er denn auch Platt schnacken könne, wollten die Mitglieder wissen und ob er Erfahrung mit Vereinen habe. „Verstehen ja, sprechen nein, aber ich werde mich bemühen, es zu lernen“, versprach der gebürtige Thüringer, der Vereinserfahrung in 15 Jahren bei der freiwilligen Feuerwehr gesammelt hat.

 Neben neuen Ideen, wie einer Kochgruppe für klassische schleswig-holsteinische Gerichte, will Leutert auch traditionelles, wie das Maibaumfest am 27. April erhalten. Am 11. Mai soll eine Fahrradtour rund um Kronshagen starten, und das Sommerfest ist für den 2. Juli geplant.

 Ebenso einstimmig wie den neuen Vorsitzenden wählten die Mitglieder auch den Rest des Vorstandes. Eicke Paysen ist neue stellvertretende Vorsitzende, Ute Selbach wurde als Kassenwartin gewählt. Neu im Vorstand ist Beisitzer Uwe Hartwig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3