13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ideen für eine Postkarte

Heimatbund Molfsee Ideen für eine Postkarte

Der Begriff Heimat steht im Mittelpunkt eines Wettbewerbs, den der Jugendverband im Heimatbund Molfsee gestartet hat: Unter dem Motto "Was ist für dich Heimat? Fülle den Begriff mit Leben!" werden Kinder und Jugendliche aufgefordert, eine Postkarte zu gestalten - die ersten Einsendungen sind da.

Voriger Artikel
Betrunkener fuhr durch drei Gärten
Nächster Artikel
Gildebrüder treten zum Schießen an

Yvonne Brüggemann ist Jugendbildungsreferentin beim Heimatbund. Sie hat sich über die ersten Einsendungen zum Postkasten-Wettbewerb schon einen Überblick verschafft.

Quelle: Sorka Eixmann

Molfsee. Mehr als 30 Entwürfe liegen auf dem Tisch im Büro von Yvonne Brüggemann, ihres Zeichens Jugendbildungsreferentin vom Jugendverband im schleswig-holsteinischen Heimatbund.

"Ich bin über die erste Resonanz schon sehr froh. Bis zum 21. Juli als Einsendeschluss werden sicher noch einige Postkartenideen eingesendet werden", ist sie sich sicher. Angesprochen hat der Verband mit seinem Wettbewerb Kinder und  Jugendliche im Alter von sechs bis 20 Jahren.

"Die Technik ist frei wählbar. Es kann gemalt, gezeichnet oder auch fotografiert werden", betont Brüggemann. "Wir sind der Meinung, dass der Begriff Heimat, der gern mal negativ belegt wird, durchaus positiv und weltoffen ist", erklärt sie den Grund für den Wettbewerb. Einige zehnte Klassen haben ihre Entwürfe dem Heimatbund bereits zukommen lassen. "Wir gehen davon aus, dass zum Schuljahresende noch einiges dazu kommt. Dann haben die Kinder auch den Kopf etwas freier."

Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 21. Juli. Infos gibt es unter www.jshhb.de

Von Sorka Eixmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3