7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Allerlei für jeden Geschmack

Herbstmarkt im Freilichtmuseum Allerlei für jeden Geschmack

Auch wenn das Wetter am ersten Tag des Herbstmarkts im Freilichtmuseum Molfsee nicht dem entsprach, was man „goldener Oktober“ nennt - die Besucher ließen sich nicht abhalten: An den Ständen und in den historischen Häusern wurde gebummelt, was das Zeug hält.

Voriger Artikel
Ersatzfähre "Falckenstein" in der Sinnkrise
Nächster Artikel
Polizei nimmt Reifendiebe fest

Gartenfreunde kamen im Außenbereich auf ihre Kosten.

Quelle: Sorka Eixmann

Molfsee. Wildbratwurst und Wildburger - eine kulinarische Köstlichkeit, die seit zwei Jahren bei Dirk Jöns am Stand zu bekommen ist. Und für die leckeren Burger stehen die Besucher gern an und schauen Jöns zu, wenn er sie frisch und lecker zubereitet. Der Stand auf dem Spezialitätenmarkt war gut besucht, aber auch an den Nachbarständen bildeten sich kleine Schlangen. Die Vielfalt am Käsestand machte genauso Appetit auf mehr wie die süßen Köstlichkeiten, die von Meiers Feinkost angeboten wurden.

Doch nicht nur der Spezialitätenmarkt hat kulinarische Köstlichkeiten zu bieten. Mandeln kennt jeder, aber Mandeln mit dem Geschmack von Yogurette, Kaffee oder Macadamia? Alles kein Problem am Stand direkt gegenüber vom Torhaus. Die süße Verführung gibt es dort in fast jeder Geschmacksrichtung.

Doch der Herbstmark hat in seiner 34. Auflage mehr zu bieten als nur Leckereien. Das Kunsthandwerk zeigt seine schönsten Seiten im Gelände und in den Häusern. Schmuck, Edelsteine, Edles aus Filz und Wolle, beim Gang durch die Winkelscheune macht es Spaß, dem Bernstein- und Besteckschmuckhersteller Michael Petersen bei der Arbeit zuzusehen. Aus einer Gabel wird ein Armreif, aus einem Messerzinken ein Ring, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Gartenfreunde kommen im Außenbereich auf ihre Kosten. Alles, was Terrasse und Garten verschönern, ist dort zu finden. Aus Holz in Kombination mit Steinen oder aus Rost. Der Herbstmarkt in Molfsee hat rund 150 Aussteller aus allen Bereichen zu Gast, die noch bis zum 23. Oktober, täglich von 10 bis 18 Uhr, ihre Waren präsentieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Sorka Susann Eixmann
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3