9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Jetzt bremst der Fluglotse das Windrad

Lufttransportgeschwader 63 Jetzt bremst der Fluglotse das Windrad

Auf dem Nato-Flugplatz in Hohn bei Rendsburg können Fluglotsen jetzt Windkraftanlagen abschalten, wenn deren Rotoren die Radaranlage neben der Landebahn stören. So ist der Bau neuer Masten im Umkreis möglich. Hohn ist derzeit der einzige Militärflugplatz im Bundesgebiet, der dieses Flight-Manager-System hat.

Voriger Artikel
Sattelzug landet im im Graben
Nächster Artikel
Katze angeschossen

Auf dem neuen Bildschirm überblickt Fluglotse Duc Thai den Bereich, in dem er Windkraftanlagen bremsen und abschalten kann.

Quelle: Jörg Wohlfromm
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3