25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Mit dem Vierbeiner ins kühle Nass

Hundeschwimmtag Mit dem Vierbeiner ins kühle Nass

Am Sonntag eroberten die Vierbeiner das Rendsburger Freibad. Zum dritten Mal konnten Herrchen und Frauchen mit ihren Vierbeinern beim Hundeschwimmen gemeinsam ins Wasser springen. Die Veranstaltung zum Saisonende entwickelt sich zum Erfolgsmodell.

Voriger Artikel
Kulinarische Genüsse stimmten auf den Herbst ein
Nächster Artikel
Viola Bach zu Gast bei Gauck

Christian Liß überzeugt den doch etwas skeptischen Labrador Buddy von der Rutschpartie.

Quelle: Sven Janssen

Rendsburg. „2013 sind wir mit 50 Hunden gestartet, ein Jahr später kamen 200 und dieses mal waren 400 im Freibad“, freute sich Initiatorin Nicole Lütje. Das seien mehr Badegäste als sonst an normalen Tagen im Schwimmbad seien. Die Schwimmmeisterin hatte die Idee in Nordrhein-Westfalen entdeckt und nach Rendsburg importiert. Zur Freude der Hundebesitzer.

Foto: Sven Janssen

Quelle:

„Das ist echt klasse. Wo kann man mit seinem Hund sonst schon gemeinsam schwimmen?“, sagte Mercedes Waschelewki bevor Einstein ihr in die Arme sprang und das Wasser spritze. Labrador Buddy war noch ein wenig unsicher, ob er die Rutsche ins Wasser nehmen sollte. Erst mit Herrchen Christian Liß traute er sich. „Hier sind so viele Hunde auf einem Haufen und alle spielen friedlich miteinander. Das ist klasse“, sagte er.

Das komplette Eintrittsgeld wird gespendet

885 Euro an Eintrittsgeld ist zusammengekommen, das wird zur Hälfte dem Tierheim Rendsburg und der Rettungshundestaffel Schleswig-Holstein gespendet, die am Sonntag außerdem zeigte, was ihre Vierbeiner alles draufhaben. „Hundeschwimmen würde ich mir öfter wünschen“, so das Fazit vieler Besucher.

Das wird es aber wohl nicht geben, da die Bedenken anderer Badegäste zu groß sind. Müssten sie aber gar nicht sein, sagte Lütje. Schon nach einem Tag hätten die Filter das Wasser in den Becken komplett wieder gereinigt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Rendsburg
Foto: Rutschen ist für Sam nach kurzer Zeit auch kein Problem mehr.

Da wird das Abbaden zu einer tierischen Freude. Am Sonntag hatte das Schwimmbad in Rendsburg erstmals zum Hundebaden zum Abschluss der Freibadsaison eingeladen. Und dabei hatten nicht nur die Vierbeiner Spaß, auch viele Besitzer sprangen in das kühle Wasser.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3