7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Eckernförder in Kenia erschossen

Im Urlaub Eckernförder in Kenia erschossen

Es sollte ein schöner, ein entspannender Urlaub werden. Drei Wochen am Traumstrand von Kenia. Zehn Tage später war der 59-jährige Peter Tuschke tot. Auf offener Straße erschossen. Der Täter hatte es wohl auf High-Tech-Geräte abgesehen.

Voriger Artikel
Wasser für die nächsten 100 Jahre
Nächster Artikel
Noch 14 Jahre Lastwagen-Verkehr

Wenige Tage vor seinem Tod wurde dieses Bild in Ukunda aufgenommen: Peter Tuschke mit dem später geraubten Rucksack auf dem Motorroller seiner Schwester.

Quelle: privat
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3