20 ° / 14 ° stark bewölkt

Navigation:
Ortsdurchfahrt wird saniert

Emkendorf-Kleinvollstedt Ortsdurchfahrt wird saniert

Eine Herausforderung für die Stoßdämpfer eines jeden Fahrzeugs ist die geflickte Kreisstraße 41, die von Emkendorf durch den Ortsteil Kleinvollstedt als Emkendorfer Straße bis nach Alt-Mühlendorf führt. In Teilbereichen ist das Tempo bereits auf 50 Stundenkilometer beschränkt. Doch es ist Besserung in Sicht: Wie Emkendorfs Bürgermeister Jochen Runge auf der jüngsten Gemeindevertretersitzung bekannt gab, wird die Fahrbahndecke ab August erneuert. Das zieht allerdings einige Vollsperrungen mit sich.

Voriger Artikel
Bürgerinitiative will Spielplatz erhalten
Nächster Artikel
Konstruktive konkrete Vorschläge

Eine Herausforderung für jeden Stoßdämpfer: Die Kreisstraße 41 wird von der Emkendorfer Blauen Pforte bis nach Alt-Mühlendorf erneuert werden.

Quelle: Nora Saric

Emkendorf. Von Mitte bis Ende August wird der Kreis Rendsburg-Eckernförde die Asphaltdecke der K41 erneuern. Entgegen der ursprünglichen Planung wird die gesamte Ortsdurchfahrt Kleinvollstedt nun doch mit einbezogen. Das bedeutet Kosten für die Gemeinde: Denn zwischen Emkendorfer Straße Nummer 1 und der Einmündung zur von-Lüttwitz-Heinrich-Straße liegt ein Regenwasserkanal mit Straßenabläufen. „Innerhalb festgesetzter Ortsdurchfahrten liegt die Baulast für die Straßenentwässerung bei der Gemeinde“, hieß es in der Beschlussvorlage.

 „Der Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr hat errechnet, dass uns das rund 25000 Euro kosten soll“, erklärte Bürgermeister Jochen Runge. Der Auftrag werde an den günstigsten Anbieter vergeben. Der solle vor der Straßenbaumaßnahme die Kanäle spülen, mit einer Kamera kontrollieren und Gullis und Abzweigungen reinigen. „Wenn in den Rohren etwas ist, dann wird das vorher gemacht.“

 Die Bauarbeiten werden am 3. August mit der Erneuerung von Radwegen beginnen, so Runge. „Das fängt an der Blauen Pforte an.“ Wenn diese Arbeiten beendet seien, starte ebenfalls an der Blauen Pforte der erste Baustellenabschnitt bis zum Ehrenmal mit Vollsperrung für den Straßenverkehr. Danach werde der zweite Teilschnitt weiter bis Alt-Mühlendorf erneuert. Auch dabei wird voll gesperrt werden. Die Gemeinde wird 40000 Euro über den 1. Nachtragshaushalt 2015 bereit stellen. sno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige