9 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Witziges aus dem Umzugskarton

Kronshagen Witziges aus dem Umzugskarton

Die Proben laufen auf Hochtouren. Am Sonnabend, 3. September, ist um 20 Uhr im Bürgerhaus Kronshagen Premiere. Das Jedermanns Theater der VHS hat nach einem Jahr Pause mit „Kann das wech?“ ein neues kabarettistisches Programm zusammengestellt, das den Frontalangriff auf die Lachmuskeln startet.

Voriger Artikel
Ringelnatter und Wasserwanzen
Nächster Artikel
Kirchen-Kunst mit Bettlaken

Das Jedermanns Theater in Kronshagen packt die Umzugskartons aus und holt jede Menge bissiger Satire hervor.

Quelle: Sven Janssen

Kronshagen. Uschi (Annelie Witte) zieht um, hat erst mal alles eingepackt und muss in der neuen Wohnung die Umzugskartons auspacken und sich dem Inhalt stellen. Ob Schulhefte aus längst vergangenen Zeiten oder der Kapitalismus von heute, ob aktuelle Beziehungen oder der Bauchspeck vom letzten Weihnachtsfest. Immer wieder stellt sich die Frage: Brauchen wir das noch oder kann das weg?

„Schon beim Ideensammeln haben wir uns am Thema orientiert“, sagt Regisseurin Barbara Hagen-Bernhardt. „Von zehn Einfällen waren neun für die Tonne.“ Es wurde weitergedacht, die Welt beobachtet, gegrübelt und am Ende gab es zehn Themen, die für die Show gut genug waren. Den Text hat Barbara Hagen-Bernhardt geschrieben, und sie ist es auch, die für die Umsetzung auf der Bühne verantwortlich zeichnet. Mal politisch bissig, mal gesellschaftskritisch, hintergründig witzig oder mit Brechstange und Schenkelklopfer.

Das sind die Bilder zum neuen Stück des Jedermanns Theater Kronshagen.

Zur Bildergalerie

Da sinniert ein Damentrio beim Becherballett mit geübtem Synchronrühren darüber, wie die Scripted Reality der Doku-Soaps bei den Privaten das Wohlbefinden steigert und den Therapeuten erspart, „The biggest Looser“ als Diät, die Ausgangsmodelle von „Extrem schön“, wenn man sich gerade nicht hübsch fühlt oder „Bauer sucht Frau“, wenn einem der eigene Man mal wieder auf den Zeiger geht.

Beim Kartonauspacken klärt sich, was eine Reaktionsprovokation ist und warum die Rechten soviel Zustimmung bekommen. Auch die Smartphonenutzer werden aufs Korn genommen, ein Online-Partnercheck durchexerziert und der Sinn und Unsinn von Versicherungen geklärt. Ist gar ein Teilkaskomodell für Ältere sinnvoll? Unglaublich, was sich in Uschis Kartons so neben alten Platten und Liebesbriefen aus jüngerer Zeit noch so alles findet. Die ältere Dame ist nach eigenem Bekunden übrigens Besserwisserin mit Aszendent Klugscheißer. Zitiert ganz belesen aber auch Kant mit dem Satz „Habe den Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen.“

Garniert wird das rasante Programm mit zehn Musikstücken, die das Ensemble zum Besten gibt. Passend zum Thema und trotz musikalischer Harmonien, die am Klavier von Loredana Todor-Sapcu begleitet werden, nicht weniger bissig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3