23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Spatenstich für schnelles Internet

Jevenstedt Spatenstich für schnelles Internet

Die Bauarbeiten für schnelles Glasfaser-Internet im mittleren Schleswig-Holstein haben am Dienstag mit einem symbolischen ersten Spatenstich in Jevenstedt bei Rendsburg begonnen.

Voriger Artikel
Neue Ideen für Brügger Markt gesucht
Nächster Artikel
Geschichte auf alten Postkarten

Die ersten Leerrohre für die Glasfaserkabel liegen schon in Jevenstedt, zeigt Hans Hinrich Neve, der Vorsteher des Breitband-Zweckverbands.

Quelle: Jörg Wohlfromm

Jevenstedt. Ein vor fünf Jahren gegründeter Zweckverband will bis 2018 rund 22000 Haushalte in 42 ländlichen Gemeinden mit Breitbandanschlüssen versorgen. Eine Investition von rund 60 Millionen Euro sei geplant.

Das Einzugsgebiet reicht von Bovenau bis Hanerau-Hademarschen, Hohn und Rickert. Dieser ländliche Raum ist teils schlecht ans Internet angeschlossen. Der Verband verspricht eine Leistung von 100 Mbit beim Aufrufen von Internetseiten. Er garantiert: Jeder Bauernhof im Außenbereich könne sich anschließen lassen.

Die ersten Haushalte sollen im Herbst ans Netz gehen. Zeitgleich sollen dann die Bagger in zwei von insgesamt acht Bauabschnitten arbeiten. Die Nachfrage sei groß, sagt Hans Hinrich Neve, der Vorsteher des Zweckverbands, am Dienstag. „Die Leute strömen zu uns.“

Es sei „ein ungeheuer wichtiges Signal“, schnelles Glasfaser-Internet in einem so dünn besiedelten Gebiet zu verlegen, erklärte Hans-Hartmut Euler, Abteilungsleiter im Wirtschaftsministerium, beim symbolischen Spatenstich. „Das ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.“ Als Flächenland müsse Schleswig-Holstein da „vorne sein“.

Das Internetprojekt für den ländlichen Bereich gehört zu den ehrgeizigsten Vorhaben im Lande. Einen ersten Vermarktungsversuch hatte der Zweckverband wegen Erfolglosigkeit Anfang 2014 abgebrochen und sich von seinem privaten Vermarkter getrennt. In den größeren Gemeinden konkurriert der Verband mit neuen Angeboten der Telekom, die über ihre Kupferleitungen Internet in die Haushalte bringt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Schnelles Glasfaser-Internet
Glasfasern für schnelles Internet will ein ländlicher Zweckverband in die Dörfer legen. Für die Vermarktung ist Janpeter Bendfeld zuständig.

Der Jevenstedter Glasfaser-Zweckverband will ab sofort mit der Vermarktung seines Angebots eines schnellen Internets beginnen. Die ersten Haushalte könnten schon zu Weihnachten angeschlossen sein, bei frühem Frosteinbruch nach dem Winter. Der Zweckverband will die Telekom in seinem Gebiet abhängen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3