12 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Lichterfest für schnelles Internet

Jevenstedt Lichterfest für schnelles Internet

Bei einem Lichterfest hat der Breitbandzweckverband in Jevenstedt am Mittwochabend die ersten Kunden ans schnelle Glasfaser-Internet angeschlossen. Den Schalter drückten Frank Nägele, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, und Verbandsvorsteher Hans Hinrich Neve symbolisch.

Voriger Artikel
Grundschule in Brügge bleibt ohne Befristung erhalten
Nächster Artikel
Glasfaserkabel gegen das Schneckentempo

 Glasfasern bringen das schnelle Internet ins Dorf.

Quelle: Beate König

Jevenstedt. Der erste von sieben Bauabschnitten ist etwa ein Jahr nach dem Spatenstich nahezu fertig, erklärt der Zweckverband. Rund 600 Haushalten wolle er bis zum Jahresende ans Netz nehmen. Insgesamt könne er nach und nach im ersten Bauabschnitt 1300 Kunden in den Gemeinden Hörsten, Jevenstedt, Luhnstedt, Nübbel und Schülp an das Glasfaser-Internet mit einer Übertragungsrate von bis zu 300 Mbit pro Sekunde anschließen. 

Nach Anfangsschwierigkeiten verbucht der Zweckverband für die Breitbandversorgung im mittleren Schleswig-Holstein mit der Freischaltung am Dienstagabend einen Erfolg. Der Zusammenschluss von Gemeinden will bis 2018 rund 22000 Haushalte in 42 Orten im ländlichen Gebiet zwischen Bornholt, Luhnstedt, Bovenau und Christiansholm mit schnellem Internet versorgen. Er rechnet mit einem Investitionsvolumen von 60 Millionen Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3