19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Kammmolche müssen umgesiedelt werden

Bordesholmer Festplatz Kammmolche müssen umgesiedelt werden

Voraussichtlich nicht vor 2018 werden die ersten Häuser auf dem bisherigen Veranstaltungsplatz von Bordesholm stehen. Nach dem Artenschutzgutachten, das an diesem Dienstagabend bei einer Bauausschusssitzung Thema ist, müssen Kammmolche umgesiedelt werden – und das wird zusätzlich Geld kosten.

Voriger Artikel
Polizei braucht Unterstützung bei Einbrecher-Fahndung
Nächster Artikel
SPD nominiert Dolgner einstimmig

Im Umfeld dieses Wassergrabens, der früher von den Vielseitigkeitsreitern genutzt wurde, sind mehrere Kammmolche gesichtet worden.

Quelle: Frank Scheer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Scheer
Holsteiner Zeitung

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3