3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Drei Jahre Engpass im Kanaltunnel

Weströhre dicht Drei Jahre Engpass im Kanaltunnel

Traumhaft waren die letzten Monate für staugeplagte Fahrer: Vierspurig lenkten sie Autos und Lkw durch beide Röhren des Rendsburger Kanaltunnels. Damit ist an diesem Freitag ab 21 Uhr Schluss. Bis Sonabend früh bleibt der Tunnel voll gesperrt. Danach geht es nur noch durch die Oströhre.

Voriger Artikel
Rasender Start in die Ehe
Nächster Artikel
Luftretter bekommen Nachtsichtbrillen

Fahrt in die neue Oströhre: Ab Sonnabend kommt hier Gegenverkehr.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Rendsburg. Und das voraussichtlich bis Anfang 2020. Die vor fünfeinhalb Jahren begonnene Großsanierung des Tunnels geht in ihre letzte Phase - in die Erneuerung der alten Weströhre.

Nach den Pannen bei der Sanierung der Oströhre werden die Arbeiten in der alten Weströhre zügiger voran gehen, verspricht die zuständige Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung. Man habe gelernt. Hans-Heinrich Witte, der Präsident der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, verspricht „einen strukturierten, abgesicherten und damit auch zügigen Bauablauf“. Beim Unternehmensverband Mittelholstein mit seiner Zentrale in Rendsburg hört man diese Worte gerne.

„Es darf keine weitere Enttäuschung mehr geben“, sagt sein Geschäftsführer Michael Thomas Fröhlich. „Wir hoffen und beten.“ Nachdem die Organisation im vergangenen Sommer einen Protestkorso von Sattelschleppern, Lkw und Firmenwagen quer durch Rendsburg organisiert hatte, sitzen die Spitzen des Unternehmensverbands regelmäßig an Runden Tischen mit der Kanalverwaltung. Der Schaden durch Umwege, Stehen im Stau und längere Arbeitszeiten während der Sanierung der Oströhre habe die Firmen im Raum Rendsburg täglich 60000 Euro gekostet, hatte Fröhlich wiederholt vorgerechnet. Inzwischen gebe „es ein ganz anderes Band der Kommunikation“ mit der Kanalbehörde. Das habe zur Entspannung geführt: „Wir geben Vertrauensvorschuss.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3