9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Kuscheldecken für kleine Flüchtlinge

St. Martin in Rendsburg Kuscheldecken für kleine Flüchtlinge

15 Frauen treffen sich regelmäßig im Gemeindesaal von St. Martin an der Herrenstraße in Rendsburg und nähen Kuscheldecken für Flüchtlingskinder. 80 Stück haben sie schon zusammen. Am Sonnabend starten sie um 19 Uhr im Gemeindezentrum zur Langen Nacht des Nähens und hoffen auf viele Helfer.

Voriger Artikel
Keiner will Bürgermeister werden
Nächster Artikel
Unmut gegen Windräder bleibt

Birgit Butgereit (links) und Andrea Green gehören zur Kreativgruppe der Kirchengemeinde St. Martin. Jetzt nähen sie Kuscheldecken für Flüchtlingskinder.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3