27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Keine sinkenden Schülerzahlen

Schulverband feiert Geburtstag Keine sinkenden Schülerzahlen

Der Festakt zum 40-jährigen Bestehen des Schulverbandes Bordesholm am Freitag, 18. September, wird richtig groß gefeiert: 350 Gäste sind namentlich eingeladen, für das zweieinhalbstündige Jubiläumsprogramm ist die große Sporthalle der Hans-Brüggemann-Schule (HBS) geblockt. Höhepunkt ist die symbolische Schlüsselübergabe für den Neubautrakt der Gemeinschaftsschule, der ohne Mehrkosten errichtet wurde.

Voriger Artikel
Schiebend über die Brücke
Nächster Artikel
Spaß mit „verrückten Maschinen“

Gebäudereiniger Dieter Nowotka machte am Dienstag die Glasfront des Neubaus glänzend sauber.

Quelle: Sven Tietgen

Bordesholm. Schulverbandsvorsteher Manfred Christiansen wird beim Festakt den Schlüssel für das fast fertige Bauwerk gut gelaunt vom Bordesholmer Architekten Ralf Dieter Ladwig entgegennehmen und an den Schulleiter Markus Salman weiterreichen. Der bereits vor zweieinhalb Jahren von Ladwig vorgelegte Kostenrahmen von 2,9 Millionen Euro wurde mehr als nur eingehalten. „Für das gleiche Geld ist der Neubau sogar noch etwas größer geworden, wir haben einen Klassenraum dazu gewonnen und konnten zusätzlich in modernere Ausstattung für die Fachräume nebenan investieren“, erklärte Christiansen.

 Nach der symbolischen Übergabe des Neubautrakts wird das Gebäude zur Besichtigung für die vielen geladenen Gäste aus Schule, Elternschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft freigegeben. Zuvor wird der Schulverbandschef bei der Begrüßung weitere positive Neuigkeiten mitbringen. So zeigen die jüngsten Erhebungen, dass die Bordesholmer Region derzeit nicht von sinkenden Schülerzahlen betroffen ist: „Die Schule wächst gegen den Trend“, sagte Christiansen. Einen Blick in die Historie des am 3. Juni 1975 gegründeten Schulverbands wirft mit einem Festvortrag Hans Kaack. Der ehemalige, langjährige Schulrat des Kreises Rendsburg-Eckernförde hatte auch die Entwicklung der HBS zur Gemeinschaftsschule begleitet.

 Weiterhin stellen sich neben der HBS die Grundschulen in Bordesholm und Wattenbek mit Brügge vor, dazu ist ein musikalisches Rahmenprogramm vorgesehen. Mit Blick auf die gewachsenen Aufgaben und neue Angebote Ganztagsschule, Mensa oder Schulbüchereien will der Schulverbandsvorsteher aber auch Fragen nach der zukünftigen Finanzierung stellen: „Wir kümmern uns längst nicht mehr nur um die äußere Schulhülle, mittlerweile sind bis zu 70 Prozent der Kinder den ganzen Tag in der Schule, das muss auch bezahlt werden.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3