4 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Mehr Platz für die Kinder soll her

Kindergarten Bargstedt Mehr Platz für die Kinder soll her

Der Kindergarten in Bargstedt platzt aus allen Nähten. „Spätestens bis zum 1. August muss etwas passieren“, erklärt Kita-Leiterin Sarah Kumler mit Blick auf die Kinder-Zahlen. Bei einem Termin vor Ort erörterten die Mitglieder des Bauausschusses zwei Möglichkeiten, um mehr Platz zu schaffen.

Voriger Artikel
Vorfreunde auf Stefan Gwildis
Nächster Artikel
Nur eine Grundschule für Kronshagen

Der Bauausschuss Bargstedt schaut sich vor Ort die Möglichkeiten an, wie der Kindergarten umgestaltet werden könnte.

Quelle: Gunda Meyer

Bargstedt. Der eine Vorschlag ist eine Lösung innerhalb des Gebäudes: Die Wand des einen Gruppenraums könnte zum kleineren Lagerraum durchgebrochen werden, sodass Platz für drei Kinder mehr entstünde. Die Farben, Bücher, Spielzeuge und Unterlagen würden dann in einen abgetrennten Teil des zweiten Gruppenraums wandern.

Die Alternative ist eine Container-Lösung. Der sechs Meter lange, drei Meter breite und 2,80 Meter hohe Container würde im Außenbereich an den Gruppenraum anschließen. Das Fenster des Gruppenraums würde zu einer Tür umgebaut werden. Diese Option böte Platz für sechs Kinder mehr.

Da fünf Kindern mehr untergebracht werden müssen, empfahlen die Ausschussmitglieder die Container-Lösung. Ob dieser für zwei Jahre gemietet oder gekauft werden soll, wird bei der nächsten Gemeindevertretung am 28. März debattiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3