14 ° / 2 ° heiter

Navigation:
Stadtrecht für Jerry-Town

Urkunde vom Innenminister Stadtrecht für Jerry-Town

Die Rendsburger Kinderstadt Jerry-Town bekam am Donnerstag vom Kieler Innenministerium das Stadtrecht verliehen. Der Leiter der Kommunalaufsicht, Tilo von Riegen, überreichte die Urkunde im Beisein von Rendsburgs Bürgermeister Pierre Gilgenast an Jerry-Town-Bürgermeister Johan Wilkens.

Voriger Artikel
52-Jähriger vor Gericht
Nächster Artikel
Neues Reet als Symbol für Neustart

Rendsburgs Bürgermeister Pierre Gilgenast (links) und Thilo von Riegen, Leiter der Kommunalaufsicht des Innenministeriums, überreichen Johan Wilkens, Bürgermeister von Jerry-Town die Urkunde mit dem Stadtrecht.

Quelle: Malte Kühl

Rendsburg. Jedes Jahr wird das Stadtrecht nun automatisch für die Zeit erneuert, die Jerry-Town während der Sommerferien besteht. Er habe den Innenminister angerufen und nachgefragt, ob es nicht zum zehnjährigen Jubiläum der Stadt an der Zeit wäre, ein echtes Stadtrecht zu verleihen, berichtete Pierre Gilgenast. Da habe Innenminister Stefan Studt nicht lange überlegen müssen und prompt eine Urkunde aufsetzten lassen. „Das Stadtrecht gilt für die Dauer des Planspiels und im Rahmen der vom Veranstalter formulierten Regeln“, betonte Tilo von Riegen. Darüber hinaus berechtige die Urkunde auch zum Hissen der Schleswig-Holstein-Fahne. Jerry-Towns Bürgermeister Johan Wilkens bedankte sich bei seinem Amtskollegen und dem Vertreter des Innenministeriums. „Leider ist der Spaß schon wieder vorbei.“ Heute enden nämlich die Amtszeit von Wilkens und der einwöchige Ausflug ins Erwachsensein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3