19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Kita-Anbau hat begonnen

Flintbek Kita-Anbau hat begonnen

Der große Bagger imponiert den kleinen Zaungästen: Am Bauzaun der Gemeindekita "Ich und Du'" drängeln sich die Kindergartenkinder, um hautnah dabei zu sein, wenn die Schaufel tief in die Erde greift. Die Arbeiten für den Anbau haben begonnen. Im September kann eine weitere Gruppe einziehen.

Voriger Artikel
Hier entsteht Rendsburgs erste Strandbar
Nächster Artikel
Doch kein Toiletten-Container am Bahnhof

Die Arbeiten für den Kita-Anbau in Flintbek sind angelaufen. Im September sollen die Räume fertig sein.

Quelle: Sorka Eixmann

Flintbek. Mit der Einrichtung der Baustelle wurde bereits am 6. Juni begonnen, seit Montag laufen die Erdarbeiten. "Geplant ist ein mehr als 80 Quadratmeter großer Anbau, der dann eine Elementargruppe beherbergen soll", erklärte Bürgermeister Olaf Plambeck vor Ort.

Neben einem Gruppenraum werden weitere sanitäre Anlagenentstehen. "Dazu gehören Waschgelegenheiten ebenso wie Dusche und WC", erläuterte Katja Plambeck vom Amt Flintbek. "Wir hoffen, dass der Anbau im September fertig ist. Die geschätzten Kosten liegen bei 260 000 Euro", führte der Verwaltungschef weiter aus.

Interessierte Zuschauer haben die Bauarbeiter bereits am Anfang des Projekts: "Für unsere Kitakinder ist kaum etwas spannender, als durch den Zaun beim Baggern zuzusehen", weiß Katja Plambeck. Bis zur Fertigstellung können die Kleinen ja noch viel gucken.

Von Sorka Eixmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3