9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
5000 sollen kommen

Flüchtlinge 5000 sollen kommen

Der Kreis Rendsburg-Eckernförde rechnet bis Jahresende mit 5000 Flüchtlingen, die er auf seine Städte, Ämter und Gemeinden verteilen muss. Bisher kamen erst knapp 1600 Menschen. Vor dem Hintergrund sagte Landrat Rolf-Oliver Schwemer, er erwarte, dass Flüchtlinge nun auch in Turnhallen unterkommen.

Voriger Artikel
Streit um Wohnpark Herrenhaus
Nächster Artikel
Reisigbündel als Schutz

 Auch über die Erstaufnahme in der Büsumer Straße in Rendsburg kommen Flüchtlinge in die Städte, Ämter und Gemeinden des Kreises.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3