25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Den Aschberg erradeln

Ascheffel Den Aschberg erradeln

Der Kreis radelt los – auf in die Natur: Mit diesem Aufruf starten die Wirtschaftsförderung Kreis Rendsburg-Eckernförde, der ADFC und die Naturfreunde pünktlich zu Beginn der Rapsblüte am Sonntag, 10. Mai, die Fahrradsaison. Man möchte Vereine, Verbände, Unternehmen und Privatpersonen zum Mitmachen animieren. Das zentrale Ziel ist der Aschberg in Ascheffel.

Voriger Artikel
Senioren setzen sich ein
Nächster Artikel
Arm trotz Arbeit

Christiane Schnack (links) und Bettina Badberg-Schröder leiten die Radtour von Groß Wittensee zum Aschberg.

Quelle: Birgit Johann

Ascheffel. Der Naturparkverein Hüttener Berge, in dessen Areal das Ziel Aschberg liegt, sieht sich dabei als Gastgeber und bietet neben weiteren sechs Organisationen aus dem Raum Eckernförde, Rendsburg, Büdelsdorf und Nortorf eine siebte, landschaftlich reizvolle und etwa 20 Kilometer lange Tour von Groß Wittensee zum Aschberg an.

„Wir starten um 10.30 Uhr am Verwaltungsgebäude des Amtes Hüttener Berge, Mühlenstraße 8“, erklärt der Vorsitzende des Naturparkvereins Hans-Claus Schnack. Unterwegs halte man für Sehenswürdigkeiten. Vom Amt aus gehe es an der Mühle vorbei nach Kirchhorst, an dessen Flachsdarre der erste Stopp geplant sei, und dann weiter zum Freilandhühnerhof Schröder, von dessen Aussichtsplattform die Mitfahrer auf rund 30.000 Legehennen blicken können. Über das Dorf Klein Wittensee fahre man anschließend nach Sande am Wittensee und von dort über Holzbunge in Richtung Töpferhaus am Bistensee. Unterwegs sei wiederum ein Päuschen bei einem sogenannten Stegelsch eingeplant, ein nach altem Vorbild nachgebauter Übergang. Über Ahlefeld und Haverott führe die Route dann weiter hoch zum Aschberg. Hierfür müsse einmal die Landesstraße 265 gequert werden – ansonsten nehme man kleine Nebenstraßen, erläuterte Schnack. Er wird selber eine Abkürzung wählen, um die Radler gemeinsam mit Kreispräsident Lutz Clefsen oben auf dem Berg begrüßen zu können. Die Führung des Trosses übernehmen Schnacks Frau Christiane und Bettina Badberg-Schröder.

Weitere Touren: 10 Uhr Naturfreundeheim Büdelsdorf, ab 11 Uhr vom Rathausmarkt Eckernförde und ab 9 sowie ab 10.30 Uhr vom Rendsburger Bahnhof aus. Die Radwandergruppe Nortorf startet um 10 Uhr, fährt aber als einzige nicht zum Aschberg, sondern zum Naturpark Aukrug.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige