9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Fiktives Dorf mit echten Räubern

Lesung in Bordesholm Fiktives Dorf mit echten Räubern

Der Krimi-Autor Krischan Koch eröffnete mit seinem Buch „Rollmops Kommando“ die alljährliche Lesungsreihe in der Bücherei Bordesholm. 60 Krimi-Fans kamen zur Lesung des dritten Bands der Reihe um das fiktive nordfriesische Dorf Fredenbüll. Nicht fiktiv sind allerdings die realen Räuber, die in die Handlung eingebunden sind.

Voriger Artikel
Ein Berg voller Geschenke für Obdachlose
Nächster Artikel
Tanz und Texte zum Holocaust

Krimi-Autor Krischan Koch stimmte sich mit Büchereileiterin Kirsten Lange über den Ablauf seiner Lesung ab.

Quelle: Karsten Leng
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3