4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Fusion scheint die einzige Möglichkeit

Kronshagen Fusion scheint die einzige Möglichkeit

Rund 120 Lehrer, Eltern- und Gemeindevertreter trafen sich am Mittwoch im Bürgerhaus Kronshagen, um mit Schulrat André Berg und Hans-Hermann Dube, Leiter der Schulaufsicht im Bildungsministerium, die Situation der beiden Grundschulen im Ort zu diskutieren

Voriger Artikel
Streit um Spitzen-Posten eskaliert
Nächster Artikel
Monat der Filmemacher im Savoy

Voll besetztes Bürgerhaus in Kronshagen: Eltern, Lehrer und Gemeindepolitiker wollen sich über die Situation der beiden Grundschulen im Ort informieren.

Quelle: Sven Janssen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3