19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Feuer und Explosion in Autowerkstatt

Langwedel Feuer und Explosion in Autowerkstatt

Großeinsatz für die Rettungskräfte in Langwedel: Am Montagabend hat eine Autowerkstatt Feuer gefangen. Danach ereigneten sich mehrere Explosionen.

Voriger Artikel
Kalk macht 800 Lkw-Fahrten unnötig
Nächster Artikel
Mehr als eine Million Euro Schaden

In Langwedel (Kreis Rendsburg-Eckernförde) brennt eine Autowerkstatt.

Quelle: Gunda Meyer

Langwedel. An der Bordesholmer Straße, Ecke Meiereidamm, ging am Montagabend eine Autowerkstatt aus bislang ungeklärter Ursache in Flammen auf. Es kam zu Explosionen, das Feuer griff auf zwei anliegende Wohngebäude über.

Die Häuser des Senior- und Juniorchefs der Werkstatt konnten nicht gerettet werden. Sie brannten komplett ab. Die Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Bei dem Feuer wurden jedoch sechs Personen leicht verletzt.

Wehrführer: Hatte ein bisschen Angst

Die Feuerwehr wurde um 19.37 Uhr angefordert. Als die Rettungskräfte in Langwedel eintrafen, explodierte gerade ein Gastank. „Ich hatte das erste Mal ein bisschen Angst bei einem Einsatz“, erklärte Thomas Schröder, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Nortorf. Glücklicherweise waren seine Einsatzkräfte noch nicht direkt am Haus.

Hier sehen Sie Bilder vom Brandort in Langwedel.

Zur Bildergalerie

Durch die Explosion flogen Gegenstände meterweit. „Eine Autofelge lag rund 50 Meter weiter auf einem Grundstück“, beschrieb Einsatzleiter und Ortswehrführer Philipp Schildt die Ausmaße.

Langwedel - Explosionen erschwerten Löscharbeiten

Erschwert wurden die Löscharbeiten durch weitere kleinere Explosionen. Einsatzkräfte seien dabei nicht verletzt worden. Insgesamt waren sieben Freiwillige Feuerwehren im Einsatz. Auch der Rettungshubschrauber Christoph 42 war vor Ort. Dieser wurde jedoch nicht benötigt.

Die Rauchschwade über der Gemeinde Langwedel war kilometerweit zu sehen. Der Sachschaden ist noch unbekannt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Explosion in Langwedel
Foto: Bei dem Feuer und der Explosion in Langwedel entstand ein hoher Sachschaden.

Am Tag nach der Explosion in einer Autowerkstatt in Langwedel (Kreis Rendsburg-Eckernförde) steht die Höhe des Sachschadens fest: Sie beträgt mehr als eine Million Euro. Bei dem Brand wurden zwei angrenzende Häuser zerstört, es gab mehrere Verletzte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3