10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Für den Erhalt der wilden Orchidee

Mahd im Eidertal Für den Erhalt der wilden Orchidee

Naturschützer mähten im Eidertal zwischen Reesdorf und Schmalstede Flächen, damit das seltene Breitblättrige Knabenkraut, eine wilde Orchidee, wachsen kann. So bekommen die Pflanzen ausreichend Luft und auch andere seltene Pflanzen gedeihen hier prächtig.

Voriger Artikel
Kettcar-Rennen
Nächster Artikel
Bagger macht illegalen Neubau platt

Lias Bönke (von rechts) zog zusammen mit Joschua Paschko und Nikolai Bönke den schweren Sack mit Grünmahd.

Quelle: Frank Scheer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Scheer
Holsteiner Zeitung

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3