9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Brücke soll behindertengerecht werden

Mielkendorf / Kiel Brücke soll behindertengerecht werden

Der Hochbau-Fachmann Herbert Schramm kritisiert den Neubau der Eiderbrücke in Flintbek als nicht behindertengerecht: Der Neigungswinkel der Brückenrampen sei zu steil für Rollstühle. Laut Amtsverwaltung ist ein Winkel von sechs Grad bei der noch unfertigen Brücke angestrebt. Das entspräche der Norm.

Voriger Artikel
Streit um sozialen Wohnungsbau
Nächster Artikel
SSW ist die stärkste Fraktion

"Wird Zeit, dass die Brücke fertig wird", sagt Spaziergänger Henner Neuweiler.

Quelle: Beate König
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3