4 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Nur eine Grundschule für Kronshagen

Beschlossene Sache Nur eine Grundschule für Kronshagen

Die beiden bestehenden Kronshagener Grundschulen werden am 31. Juli 2018 aufgelöst und zum 1. August 2018 in die neue „Grundschule der Gemeinde Kronshagen“ überführt. Das wurde am Dienstag in der Sitzung des Schulausschusses bekannt.

Voriger Artikel
Mehr Platz für die Kinder soll her
Nächster Artikel
Ein Funkmast sorgt für Ärger

Die beiden beiden benachbarten Kronshagener Grundschulen Eichendorff Schule (links) und Brüder-Grimm-Schule (rechts) werden zu einer neuen Schule fusioniert, das Bildungsministerium hat dem Antrag der Gemeinde stattgegeben.

Quelle: Sven Janssen

Kronshagen. „Das Bildungsministerium hat unserem Antrag zugestimmt, die beiden Grundschulen zu einer neuen Schule zu fusionieren“, teilte Bürgermeister Ingo Sander (CDU) am Dienstag in der Schulausschusssitzung der Gemeinde mit.

Die Vorbereitungen für die Fusion, oder wie es im Amtsdeutsch des Ministeriums heißt die „organisatorische Verbindung“ sollen jetzt, so Sander unverzüglich anlaufen. Ein Fusionsberater werde die beiden Kollegien und die Elternschaften in dem Prozess begleiten. Die tatsächliche Organisation läge in Händen des Ministeriums. „Da sind wir als Gemeinde nicht beteiligt, es sei denn, es geht um Gebäude und Raumfragen“, so der Bürgermeister.

„Ich wünsche mir, dass wir ein wenig aufarbeiten, was war, und vor allem bei den Prozessen jetzt nach vorne schauen auf das, was wird.“ Die rund 50 anwesenden Eltern nutzten am Dienstag die Sitzung, um ihren Unmut über das Verfahren auszudrücken. Besonders ein Faltblatt von CDU und FsK, das erst nach der Entscheidung der Gemeinde verteilt wurde und die Gründe für die Entscheidung nochmals aufführte, wurde als „Nachtreten“ empfunden und habe die Stimmung nochmals aufgeheizt. „Wir wollten nur sachlich darstellen und erklären, warum wir diese Entscheidung getroffen haben“, erklärte CDU-Fraktionsvorsitzender Thomas Kahle.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kronshagen
Foto: Schulleiterin Jutta Wichelmann verlässt die Brüder-Grimm-Schule zum August.

Die Fusion der beiden Grundschulen in Kronshagen wird ohne die Schulleiter Jutta Wichelmann von der Brüder-Grimm-Schule und Stefan Ziervogel von der Eichendorff-Schule stattfinden. Beide Schulleiter informierten am Freitag die Kollegien, dass sie bereits zum 1. August 2017 die Versetzungen an andere Schulen beantragt haben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3