27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Mit dem Abriss beginnt die Zukunft

Kronshagen Mit dem Abriss beginnt die Zukunft

Schon bevor das Preisgericht getagt hat und die Gewinner für die Ortskernentwicklung feststehen, schafft die Gemeinde Kronshagen Platz für das neue Projekt. Sieben Häuser im Ottendorfer Weg 59, Güstrower Weg 1 und im Kathweg 2a, 2b, 4 und 6 werden derzeit entkernt und abgerissen.

Voriger Artikel
"Ali" Gudd und der Eisbrecher
Nächster Artikel
Fantasie ohne Grenzen

Am Freitag begann der Abriß des Hauses in der Kopperpahler Allee 11.

Quelle: Sven Janssen

Kronshagen. Rund 80000 Euro investiert die Gemeinde nach Auskunft des Bauamtes. Mit dem Beginn der Abrissmaßnahme regten sich auch kritische Stimmen. Ein Abriss sei verfrüht, denn noch sei ja nicht klar was in dem Bereich entstehen soll und vor allem wann gebaut werde. In der Übergangszeit hätte man zumindest die Häuser noch zur Unterbringung von Flüchtlingen nutzen können.

 „Hätte man nicht“, erklärte Bauamtsleiter Hauke Stelter auf Nachfrage dieser Zeitung. Die Gebäude seien unbewohnbar, würden teilweise seit fünf Jahren leer stehen und nicht mehr beheizt werden. Eine Sanierung sei nicht wirtschaftlich.

 Bei den letzten vier Häusern im Kathweg, an deren Mauern der Bagger in der kommenden Woche knabbern soll, versuche man, den Heckenbestand weitesgehend zu erhalten. Sämtliche Grundstücke würden nach dem Abriss verfüllt werden. „Sie werden definitiv zu Grünflächen und nicht als Parkflächen genutzt“, betonte der Bauamtsleiter. Alle Grundstücke würden eingezäunt und stünden dann für die Ortskernentwicklung zur Verfügung.

 Das Material der Häuser wird wiederverwertet. Deshalb werden die Gebäude vor dem Abriss entkernt. Das Holz werde geschreddert und diene in einem Sägewerk zum Heizen und Trocknen von Holz, erklärte Abbruchunternehmer Rolf Boysen. Auch Metall und Steine werden einzeln gesammelt, Letztere würden dann im Straßen- und Wegebau landen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3