5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ablasshandel florierte beim MPS

Hohenwestedt Ablasshandel florierte beim MPS

Zu Pfingsten ist Hohenwestedt der zentrale Anlaufpunkt für Mittelalter-Fans, denn seit 20 Jahren lässt das Mittelalterliche Phantasie Spectaculum (MPS) im Park Wilhelmshöh die Zeiten von Rittern, Heerlagern und krachender Musik aufleben. Rund 3000 Teilnehmer und 20000 Besucher waren dabei.

Voriger Artikel
Auto überschlägt sich: Drei Verletzte
Nächster Artikel
Transall in SH-Farben beim Flugplatzfest

Vergebung aller Sünden: Sigrid Ehlers kauft bei Bodo Lindner einen Ablassbrief.

Quelle: Karsten Leng
  • Kommentare
  • 1 Bildergalerie

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3