25 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Veranstalter ziehen positive Bilanz

Mittelpunktmesse Nortorf Veranstalter ziehen positive Bilanz

Zufriedene Gesichter beim Organisationsteam der Nortorfer Mittelpunktmesse: Nach drei Wochen war Zeit für Manöverkritik beim Verein für Handel Handwerk und Gewerbe (VHHI), der Stadt Nortorf und den mitwirkenden Unternehmen, Vereinen und Verbänden.

Voriger Artikel
Eine Million besser als im Vorjahr
Nächster Artikel
Abwasserpreis wird steigen

Klaus Pommrehn (links) und Timmy Rohweder (rechts) vom VHHI übergaben die Erlöse der Tombola als Spenden an die Pfadfinder, die Jugendfeuerwehren Nortorf und Langwedel, die Kirche und an die Freiwillige Feuerwehr Nortorf.

Quelle: Gunda Meyer

Nortorf. „Wir werden in vier oder fünf Jahren wieder eine Messe machen“, kündigte VHHI-Chef Klaus Pommrehn an. 90 Prozent der Aussteller signalisierten, dass sie wieder mit dabei wären. Ein kürzerer Turnus sei allerdings wegen des enormen Aufwands nicht drin.

An dem Konzept, das der Verein gemeinsam mit dem Projektplaner Ludwig Reese aufgestellt hat, will der VHHI künftig festhalten. Es gab genug Parkplätze, die Wegführung durch die Pagodenstadt war überwiegend problemlos, und die Innenstadt als neuer Veranstaltungsort stieß auf Begeisterung. Einen Weg zurück in die Gemeinschaftsschule als Austragungsort soll es nicht mehr geben.

Suche nach besserem Platz für die Bühne

„Über den Standort der Bühne müssten wir uns dann noch einmal Gedanken machen“, sagte Pommrehn. Während der Messe kritisierten einige Besucher und Ladenbesitzer, dass sie von der Ausstellungsfläche durch die quer auf der Poststraße stehende Bühne abgeschnitten seien. „Die Überlegung ist nun, die Bühne auf den Roten Platz zu verlegen oder ans Holsteinische Haus.“ Die Publikumszahl lag mit rund 14000 an beiden Tagen genau in dem erwarteten Bereich.

2400 Euro Tombola-Erlös

Insgesamt 2400 Euro kamen bei der Tombola auf der Messe zusammen, die an fünf helfende Institutionen ausgeschüttet wurden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Gunda Meyer
Holsteiner Zeitung

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3