15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Fockbek feiert Stadtwetten-Sieg

NDR-Sommertour Fockbek feiert Stadtwetten-Sieg

Fockbek jubelt, die Stadtwette ist gewonnen. Am Sonnabend mussten die NDR-Moderatoren Vèrena Püschel und Jan Bastick mitansehen, wie ihre Sommertour-Wette in Windeseile verloren ging.

Voriger Artikel
Lala-Festival lockt viele Besucher
Nächster Artikel
Eine ganz besondere Schrift

Fockbek jubelt, die Stadtwette ist gewonnen.

Quelle: Sven Janssen

Fockbek. Sie hatten dagegen gehalten, dass die Fockbeker es nicht schaffen, ein 3,5 Tonnen schweres Wohnmobil mit Wasser aufzuwiegen. Als um 19.30 Uhr der Startschuss auf dem Hobby-Gelände fiel hatten sich schnell drei Menschenketten gebildet, die das Wasser in Eimern vom Becken in einen Container beförderten. Angefeuert von gut 6000 Besuchern der NDR-Sommertour arbeiteten sie im Akkord. Kaum einer von ihnen blieb trocken, die Jugendfeuerwehr stieg sogar mit Einsatzkleidung ins Wasser, um die Eimer noch schneller zu füllen.

Lea (13) von der Jugendfeuerwehr stieg ins Wasser, um die Eimer zu füllen.

Zur Bildergalerie

„Ich habe keinen Moment daran gezweifelt, dass wir es schaffen“, sagte Bürgermeister Holger Diehr. Dass die Wasserkette so reibungslos funktionierte, damit hatte er aber auch nicht gerechnet. „Wenn die Fockbeker so gut sind, dann können wir uns das nächste Löschfahrzeug vielleicht sparen und wieder auf Löscheimer umstellen“, witzelte er am Rande. Schnell hatte sich der aufgestellte Container mit Wasser gefüllt. Dank einer ausgeklügelten Elektronik, die Elektriker Norbert Kruse erdacht hatte, wurde bei ausreichender Wassermenge eine Hebebühne in Gang gesetzt und das Wohnmobil wanderte Stück für Stück nach hoben.

Bastick und Püschel standen hilflos danneben, die Wette war verloren und nun stand der Wetteinsatz an. Beide mussten im Kostüm, der eine als Sumoringer, die andere als Torte auf der Bühne einen Bauchtanz vorführen. Tanztrainerin Stephanie Mumm half ihnen dabei auf die Sprünge. Beide absolvierten ihre Kür mit Bravour und unter dem Beifall tausender Fockbeker, die bis in den Abend mit der Coverband Tin Lizzy und Singer/Songwriter Matt Simons feierten. Letzterer lieferte auf der Bühne schon mal einen Vorgeschmack auf das Programm der anstehenden Europatour.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3