5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Polizei warnt vor Geldwechselbetrügern

Nortorf Polizei warnt vor Geldwechselbetrügern

Am Dienstag gegen 10.30 Uhr versuchte ein Mann in Nortorf auf einem Parkplatz in der Neuen Straße über längere Zeit und auf belästigende Weise einen Rentner zum Wechsel von 2 Euro zu überreden. Die Polizei warnt vor dem sogenannten Geldwechseltrick, rät zu Vorsicht und bittet bei Beobachtung entsprechender Vorgänge um Mitteilung über 110.

Voriger Artikel
Unfall auf B 430 in Höhe Aukrug
Nächster Artikel
Frischling Erik fühlt sich sauwohl

Die Polizei warnt vor dem sogenannten Geldwechseltrick, rät zu Vorsicht und bittet bei Beobachtung entsprechender Vorgänge um Mitteilung über 110.

Quelle: Imke Schröder

Nortorf. Der 81-Jährige wartete in seinem Pkw sitzend auf seine Ehefrau. Der Fremde öffnete die Beifahrertür, warf ein 2-Euro-Stück auf den Beifahrersitz und verlangte in ein Wechseln in kleinere Münzen. Auch nachdem ihm der Rentner zu verstehen gab, dass er kein Geld dabei habe, versuchte er noch weiterhin einen Wechselvorgang zu erreichen, was allerdings misslang. Schließlich nahm er das 2-Euro-Stück wieder an sich und verschwand. Die Polizei geht davon aus, dass hier versucht worden ist, über den so genannten Geldwechseltrick an Bargeld des Angesprochenen zu gelangen. Da die Betroffenen von ähnlichen Vorfällen in Kiel und Kronshagen in der Zeitung gelesen hatten, teilten sie den Sachverhalt der Polizei in Nortorf mit. Ein Schaden ist dem Rentnerehepaar nicht entstanden. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang erneut zur Vorsicht bei derartigen Geldwechselwünschen und bittet bei Beobachtung entsprechender Vorgänge um Mitteilung über den Polizeiruf 110. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3