8 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Erregung öffentlichen Ärgernisses in Osterrönfeld

Nackter spaziert Erregung öffentlichen Ärgernisses in Osterrönfeld

Die Kriminalpolizei Rendsburg wurde am Donnerstag von Anwohnern wegen einer Erregung öffentlichen Ärgernisses ins Gewerbegebiet Werner-von-Siemens-Straße gerufen. Dort ging ein 52-jähriger Mann nackt spazieren. Eine sexuelle Motivation hatte er nicht.

Voriger Artikel
Ehemalige Bank soll Bürgerzentrum werden
Nächster Artikel
Strategiepapier zum Bedarf

Die Polizei Rendsburg hatte bereits mehrere Hinweise auf den Nackten erhalten.

Quelle: dpa

Osterrönfeld. Laut Polizeibericht waren über Tage mehrere Hinweise bei der Dienststelle eingegangen. Am Montag war ein Passant beispielsweise fast mit dem Mann handfest aneinandergeraten. Der Nackte selbst hatte sich offenbar stets bemüht, andere Menschen zu meiden, was nicht immer gelang. Er gab auf Anfrage der Polizei an, lediglich zu sein. Diese verdeutlichte dem 52-Jährigen die Folgen und die Rechtslage nachdrücklich. Die Polizei wieß auf FKK-Camps hin.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3