3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Wände gegen Wind und Lärm versprochen

Rader Hochbrücke Wände gegen Wind und Lärm versprochen

In einer Bürgerversammlung in Rade hat die Planungsgesellschaft Deges versprochen, dass die neue Rader Hochbrücke einen kompletten Lärmschutz auf beiden Seiten sowie an den Rampen bekommt. Abteilungsleiter Mario Schönherr sagte: „Wir gehen davon aus, dass es eine deutliche Verbesserung gibt.“

Voriger Artikel
Sand im Getriebe
Nächster Artikel
Streit um Spitzen-Posten eskaliert

Der Abriss der alten Rader Hochbrücke soll in zehn Jahren beginnen. Der gesamte Verkehr würde dann vierspurig über den ersten Streifen des Neubaus rollen.

Quelle: Jörg Wohlfromm
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3